Technik

 

Ascona 400 / Manta 400 (Serien-Version, Werksangaben Ascona 400)

 

Motor

4-Zylinder-4 Takt-Reihenmotor, zwei obenliegende Nockenwellen, vier Ventile pro Zylinder (DOHC); 2420 ccm; Bohrung x Hub 95,2 x 85 mm; 144 PS (106 KW) bei 5200 U/min; Literleistung 59,7 PS/L; Verdichtung 9,7:1;
maximales Drehmoment 210 Nm bei 3800 U/min; Leistungsgewicht 7,5 Kg/PS

 

Gemischaufbereitung

Elektronische Benzineinspritzung Bosch L-Jetronic

 

Kraftübertragung

5-Gang-Getriebe (vollsynchronisiert) von Getrag; Gangbereiche 55/88/121/160 Km/h; Sperrdifferential an der Hinterachse (40%)

 

Fahrwerk

Vorderachse: Einzelradaufhängung an Querlenkern mit Schraubenfedern und Stabilisatoren; Hinterachse: Starrachse mit Längslenkern, Panhardstab und Stabilisatoren, Schraubenfedern

Rad-Reifen-Kombinationen

Einteilige Leichtmetallräder von Ronal

Standard: rundum 6x14 mit Bereifung 195/60 VR 14, alternativ rundum 6x15 mit Bereifung 205/50 VR 15

Optional: rundum 8x15 (VA mit Einpresstiefe 23 mm, HA mit Einpresstiefe 3 mm) mit Bereifung 225/50 VR 15; alternativ HA mit 10x15 und Bereifung 285/40 VR 15

 

Fahrleistungen (Werksangaben Ascona 400)

Höchstgeschwindigkeit:    200 Km/h

Beschleuningung:

0-100 Km/h:  7,7 Sek.

0-140 Km/h:  15,5 Sek.

1 Km mit stehendem Start:  29,1 Sek.

Elastizität (im 5. Gang):

50 – 80 Km/h:  7,8 Sek.

50 – 100 Km/h:  12,8 Sek.

50 – 140 Km/h:  23,9 Sek.

 

scrollup